Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


myhobby-cnc:grbl-controller-board

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Both sides previous revision Previous revision
Next revision
Previous revision
myhobby-cnc:grbl-controller-board [2019/08/12 15:43]
crix [Anschlüsse / Beschaltung]
myhobby-cnc:grbl-controller-board [2020/01/15 10:33] (aktuell)
crix
Zeile 83: Zeile 83:
 Auf der Abbildung ist dann auch gleich die Grundeinstellung der Kodierbrücken zu sehen. Die Brücken sind so eingestellt,​ dass die X- und Y-Achse 1/8 Microstepping haben, die Z-Achse 1/2 Stepping und die Y-Achse geklont ist. Zusätzlich ist das Board auf die GRBL-Version v0.9 eingestellt,​ was ja bereits vorinstalliert ist! Auf der Abbildung ist dann auch gleich die Grundeinstellung der Kodierbrücken zu sehen. Die Brücken sind so eingestellt,​ dass die X- und Y-Achse 1/8 Microstepping haben, die Z-Achse 1/2 Stepping und die Y-Achse geklont ist. Zusätzlich ist das Board auf die GRBL-Version v0.9 eingestellt,​ was ja bereits vorinstalliert ist!
  
-Für die neuen 67S109 Treiber (weiss, 4A) weicht die Jumperung ab! Siehe dazu: [[http://​wiki.myhobby-cnc.de/​doku.php?​id=m...;#​microstepping]]+Für die neuen 67S109 Treiber (weiss, 4A) weicht die Jumperung ab! Siehe dazu: [[http://​wiki.myhobby-cnc.de/​doku.php?​id=myhobby-cnc:​grbl-fehler#​microstepping]]
  
 ====Das fertige Board==== ====Das fertige Board====
Zeile 109: Zeile 109:
 Die Endstops werden unten an das Board angeschlossen. Pin 1 des Schalters (das ist der wo der Hebel angebracht ist) ist der Kontakt des Hebels. Der zweite Pin ist in der Mitte und wird mit NO (normal open) bezeichnet. Dieser Pin bekommt erst Kontakt, wenn der Schalter betätigt wird und schließt. Dann werden die beiden Pins auf dem Board verbunden. Dadurch wird das Eingangssignal des Prozessors auf Masse geschaltet und das Signal wird ausgelöst. Die Endstops werden unten an das Board angeschlossen. Pin 1 des Schalters (das ist der wo der Hebel angebracht ist) ist der Kontakt des Hebels. Der zweite Pin ist in der Mitte und wird mit NO (normal open) bezeichnet. Dieser Pin bekommt erst Kontakt, wenn der Schalter betätigt wird und schließt. Dann werden die beiden Pins auf dem Board verbunden. Dadurch wird das Eingangssignal des Prozessors auf Masse geschaltet und das Signal wird ausgelöst.
 Dasselbe gilt für den Probe-Schalter oder auch Werkzeuglängenmesser genannt. Dieser kann auch wie abgebildet angeschlossen werden und dann den Abstand zwischen dem Fräser und der Werkstückoberfläche gemessen werden. Dasselbe gilt für den Probe-Schalter oder auch Werkzeuglängenmesser genannt. Dieser kann auch wie abgebildet angeschlossen werden und dann den Abstand zwischen dem Fräser und der Werkstückoberfläche gemessen werden.
 +
 +Für das Homing wird je Achse ein Endschalter an dem Ende benötigt, wo der Ursprung (Nullpunkt) der Achse liegen soll. Je ein zweiter Schalter für die andere Seite der Achse kann parallel zum ersten Schalter verkabelt werden.
  
 **FRÄSMOTOR/​LÜFTER** **FRÄSMOTOR/​LÜFTER**
Zeile 119: Zeile 121:
 Die Jumper sind in gelb dargestellt! Die Einstellung ist die Standardeinstellung für die Jumper mit einer Firmware größer oder gleich 0.9. Der Y-Kanal ist wie benötigt geclont. Y-, und X-Achsen haben 1/8 Microstepping und die Z-Achse 1/2. Der E-Anschluss ist für die zweite Y-Achse gedacht! Die Jumper sind in gelb dargestellt! Die Einstellung ist die Standardeinstellung für die Jumper mit einer Firmware größer oder gleich 0.9. Der Y-Kanal ist wie benötigt geclont. Y-, und X-Achsen haben 1/8 Microstepping und die Z-Achse 1/2. Der E-Anschluss ist für die zweite Y-Achse gedacht!
  
-Achtung! Die Jumper müssen für die neuen weißen 4A Treiber 67S109 anders gesteckt werden! Siehe dazu: [[http://​wiki.myhobby-cnc.de/​doku.php?​id=m...;#​microstepping]]+Achtung! Die Jumper müssen für die neuen weißen 4A Treiber 67S109 anders gesteckt werden! Siehe dazu: [[http://​wiki.myhobby-cnc.de/​doku.php?​id=myhobby-cnc:​grbl-fehler#​microstepping]] 
 + 
 +====Bestückoption SSR==== 
 +Das GRBL Controller Board hat eine Bestückoption für ein SSR (Solid State Relais) zum direkten Schalten von 230V Wechselstrom für eine 230V Spindel. Gemeint sind hier Oberfräsen wie z.B. die Kress/AMB Geräte und NICHT die leistungsstärkeren "China Spindeln"​ die einen Umformer benötigen!! 
 + 
 +**Die Bestückoption darf nur umgesetzt werden, wenn entsprechende Kenntnisse im Umgang mit Netzzspannung (230V) vorhanden sind! Wenn hier Fehler gemacht werden, kann das tödlich enden!** 
 + 
 +Das SSR wird mit dem PWM Signal des Arduino gesteuert, muss also mit 5V Steuerspannung auskommen und darf den Arduino maximal mit 20mA belasten. Die Leistung ist entsprechend dem angeschlossenen Motor zu wählen. Das Board hält Löcher für 2 unterschiedliche Größen des Relais vor (Lochalternativen sind in grau dargestellt):​ 
 + 
 +{{:​myhobby-cnc:​ssr.png|}} 
 + 
 +Bei höheren Leistungen sollten die Leiterbahnen zwischen SSR Schaltkontakt und der Klemme JP2 ggf. verstärkt werden. Auf Berührschutz ist zu achten! Sicherheitsabstände sind einzuhalten! Ausreichende Querschnitte sind sicherzustellen! Hitzemanagement ist sicherzustellen! 
 + 
 +Die Verwendung einer Drehzahlregelung per PWM mit Wechselstrom sollte vermieden werden. Es bietet sich an, hier eine 0.8er GRBL Version zu verwenden und zu jumpern. Oder bei Verwendung einer PWM fähigern GRBL Version entsprechend nur volle Drehzahl zu konfigurieren. 
 + 
 +Soll ein 230V Motor per PWM geregelt werden, muss zuvor sichergestellt werden dass der gewählte Motor dafür geeignet ist.
myhobby-cnc/grbl-controller-board.1565617406.txt.gz · Zuletzt geändert: 2019/08/12 15:43 von crix

Seiten-Werkzeuge